Peugeot RCZ – Neues Sportcoupé in limitierter Auflage

Der Peugeout RCZ Coupé in limitierter Auflage - Foto von: © Aquir - Fotolia.com

Der Peugeout RCZ Coupé in limitierter Auflage - Foto von: © Aquir - Fotolia.com

Es hat zwar bis zum Ende des Jahres gedauert, aber endlich hat Renault seinen größten Trumpf für 2014 vorgestellt – das Sportcoupé RCZ R.

Der Einstiegspreis von über 41.000 Euro lässt natürlich erst mal schlucken, doch der (laut Herstellerangaben) stärkste Motor, der je serienmäßig von Renault verbaut wurde, soll (gepaart mit der dementsprechenden Leistung und hochwertiger Ausstattung) seinen Preis durchaus wert sein.

Der stärkste Renault aller Zeiten

Gebaut wurde der RCZ R mit der Intention endlich den Sportwagen auf die Straße zu bringen, der der „normale“ RCZ hätte sein sollen. Um dies in die Tat umzusetzen arbeiteten die Entwickler von Renault eng mit der Peugeot-Motorsportabteilung zusammen.

Der Plan scheint in der Tat aufgegangen zu sein: Eine 1,6 Liter-Vierzylindermaschine mit Twin-Scroll-Turbo und 330 Newtonmetern lässt den Autofan aufhorchen. Die Tatsache dass dieser Motor den RCZ R in weniger als 6 Sekunden von Null auf Tempo 100 beschleunigt, tut ihr Übriges um Zweifler verstummen zu lassen. Laut Datenblatt des Herstellers soll der sportliche Franzose mit einem durchschnittlichen Benzinverbrauch von weniger als 6,5 Litern auskommen, wieweit sich dies in der Praxis tatsächlich halten lässt ist jedoch fraglich.

Sportlichkeit und Eleganz

Fans der sportlichen Fahrweise werden sich auf das speziell abgestimmte Fahrwerk und die verbesserte Aerodynamik freuen mit der das – mit 1355 Kilogramm Leergewicht – angenehm leichte Coupé um die Ecke kommt. Auch die kurzen Pedalwege, die angenehme Kupplung und knackige Schaltung wissen absolut zu gefallen.

Und auch die Ausstattung überzeugt. Die Sicht nach hinten ist zwar leicht eingeschränkt, doch der recht große Kofferraum (640 Liter Volumen), Xenonscheinwerfer, Sportsitze, Sportlederlenkrad, farblich abgehobene Bremssättel und ein Navigationssystem mit Bildschirm (alles serienmäßig enthalten) machen dies mehr als wett. Den Franzosen als 2+2-Sitzer zu deklarieren ist allerdings mehr als nur gutmütig zu verstehen. Wirklich Platz für Personen gibt es auf der Rückbank keinen, sie dient eher als zusätzliche Ablagefläche als zum Personentransport.

Seltenheitswert

Bisher ist der Renault RCZ R auf lediglich 1000 Einheiten limitiert, aber man kann ihm nichtsdestotrotz den Status einer gelungenen Imagekampagne attestieren. Ein rundum gelungenes Coupé von einer Firma, die man im Allgemeinen wohl eher mit innenstadtfreundlichen Klein- und Familienwagen in Verbindung bringen würde.

Hinterlasse eine Nachricht