Das Anfängerauto – so sollte es aussehen

Führereschein geschafft? Jetzt fehlt nur noch das erste Auto! - Foto von: © Kaarsten - Fotolia.com

Führereschein geschafft? Jetzt fehlt nur noch das erste Auto! - Foto von: © Kaarsten - Fotolia.com

Den Führerschein endlich in der Tasche? Jetzt fehlt nur noch das richtige Fahrzeug, um die Fahrkünste auch anwenden zu können. Die wenigsten Fahranfänger haben ein prall gefülltes Portemonnaie, gut betuchte Eltern oder eine großzügige Oma. Ein wenig gespart haben die meisten trotzdem – das erste Auto gibt es daher meist vom Gebrauchtwagenhändler.       

Sicherheit ist das A und O

Fahranfänger machen sich in vielen Fällen vor allem um die Optik des ersten eigenen Wagens ihre Gedanken. Gut aussehen soll er, so neu wie möglich sein und nicht viel kosten. Gegen ein Auto mit diesen Eigenschaften ist natürlich nichts einzuwenden, aber trotzdem gibt es einige Eigenschaften, die viel wichtiger sind und auf die bei der Gebrauchtwagenbesichtigung eher ein Augenmerk gelegt werden sollte. Fest steht auch, dass der erste Wagen sicher die ein oder andere Beule oder Schramme abbekommen wird, weil man erst einmal ein Gefühl fürs Fahren bekommen muss.
Gerade aus diesem Grund ist der Sicherheitsfaktor des ersten Wagens viel wichtiger, als die schöne Optik.
Insbesondere Fahranfänger sind laut Statistischem Bundesamt überdurchschnittlich häufig an Verkehrsunfällen beteiligt.
Airbags, ESP und ABS sollten auf jeden Fall im ersten Auto vorhanden sein. Gerade Frontairbags sind wichtig, denn der Frontcrash ist einer der häufigsten Unfallarten.
Von Gebrauchtwagen, die vor dem Jahr 2000 gebaut wurden, ist abzuraten. Sie schneiden im Allgemeinen bei Crashtests nicht gut genug ab. Auch der Spritverbrauch ist bei diesen Fahrzeugen oft höher, als bei solchen, die jüngeren Baujahres sind.

Versicherungspreise ebenfalls vergleichen!

Vor dem Kauf eines Wagens ist ein Vergleich unbedingt empfehlenswert. Nicht nur der Kaufpreis ist dabei entscheidend, sondern auch die fällige Summe für die Versicherung. Letztere sollte ein entscheidender Faktor für die Entscheidung sein, da die Unterschiede nicht zu unterschätzen sind.

Ein guter Anhaltspunkt für einen Vergleich ist die Pannenstatistik des ADAC. Hier werden viele wichtige Eigenschaften aufgelistet und zum Vergleich gegenübergestellt.

Hinterlasse eine Nachricht