Autotest extrem – Nordschweden bietet beste Bedingungen

Die Autotester bevorzugen Eis - Foto von: © vichie81 - Fotolia.com

Die Autotester bevorzugen Eis - Foto von: © vichie81 - Fotolia.com

Minus 40 Grad, Schnee, Eis und Glätte – Arjeplog bietet Extrembedingungen. Im Winter tummeln sich hier Ingenieure und Fahrer, um Vorserienmodelle auf einen harte Probe zu stellen.

Ein kleiner Ort in Schweden…

Im schwedischen Örtchen Arjeplog freuen sich die Bewohner auf ihre Winterbesucher, denn sie bringen das Geld in die Kasse. In den Monaten November bis April verwandelt sich der kleine Ort in das Zentrum der Autoindustrie. Die großen Firmen sind hier, darunter BMW, Fiat, Daimler, MAN, Opel oder Porsche. Sie treffen sich in Nordschweden, um ihre Modelle auf Herz und Nieren zu prüfen. Reifen und Bremsen sowie die Fahrzeugabstimmungen können hier wirklich unter Extrembedingungen zeigen was sie drauf haben. Neben den optimalen Bedingungen kommt hier nur selten jemand vorbei, der ein Auge auf die neuen Wagen werfen will. Die Prototypen können getestet werden, ohne das allzu viele Menschen sie zu sehen bekommen.

Bosch besitzt den halben See

Entdeckt hat Bosch das kalt Paradies schon vor 40 Jahren. Eine Landepiste für Flugzeuge auf dem zugefrorenen See hatte sie gelockt. Vor zehn Jahren eröffnete Bosch hier sein größtes Testzentrum auf der Halbinsel Vaitoudden. Der Konzern kaufte außerdem einen Teil von dem eben genannten See. Andere Hersteller vertrauen auf das Jedermannsrecht.
Angewiesen sind die Tester auf die Gastfreundschaft der Einwohner und auf die Eismacher. Letztere sorgen dafür, dass die benötigten Bedingungen erhalten bleiben. Wenn die Ingenieure und die Testfahrer kommen, dann ziehen die Einwohner in Wohnwagen um oder gönnen sich einen ausgedehnten Urlaub. In dieser Zeit vermieten sie Ihre Häuser an die Mitarbeiter der Autohersteller.
Die Vorstellung dass, das hier erstandene Auto ebenfalls als Prototyp in der weißen Wildnis unterwegs war, hat irgendwie etwas Abenteuerliches.
Schnee ist übrigens bei den Autoherstellern nicht gern gesehen. Um ihre ESP-Systeme zu testen und zu verfeinern, Benötigen sie immer dieselben Bedingungen. Gutes Eis ist die Voraussetzung für zuverlässige Ergebnisse.

Hinterlasse eine Nachricht